Wilier Izoard XP 105 Test, £ 1.299.00

Wilier hat eine recht kleine Auswahl an Fahrrädern - sie beginnen bei £ 999 und werden nach und nach teurer. Der Izoard XP 105 ist der drittschwächste Wilier, sieht aber teurer aus, als er tatsächlich ist - mit Schwarz und Rot kann man wirklich nichts falsch machen.

  • KAUFEN, WENN… Sie suchen ein gut ausgestattetes italienisches Flair

Der Rahmen hat einige interessante, aber subtile Rohrformen, mit einem großen, leicht gebogenen Oberrohr, leicht gebogenen Sitzstreben und einem Unterrohr, das sich vom Tretlager zum Steuerrohr hin verjüngt.

Auf dem Papier hat es ein recht langes Steuerrohr, aber im Gegensatz zu einigen Fahrrädern mit hohen Fronten zeigt es sich nicht wirklich. Das Testrad wurde mit vielen Abstandhaltern geliefert, sodass Sie die Stangenhöhe einstellen können.

Während es als 105-Bike in Rechnung gestellt wird, liefert es nur 105 Shifter und Heckmech. Fairerweise sind die Shifter das Wichtigste - sie sind der teuerste Teil und sie halten am längsten. Besser zu sein, ist also ein Bonus.

Es verfügt über ein Nicht-Shimano-Kettenset, das auf einem FSA Omega compact basiert. Es funktioniert perfekt, auch wenn die Frontverschiebung nicht ganz so glatt ist wie bei Shimano-Ringen.

Shimanos R501-Räder sind einfach, sollten sich aber als robust erweisen:

Weniger überzeugend sind die Tektro-Bremsen, die funktionieren, aber kein Vertrauen schaffen. Ein Wechsel der Pads würde helfen. Das Finishing-Kit ist größtenteils Wiliers eigene Warp-Marke und ist vollkommen ausreichend. Der San Marco-Sattel war nicht besonders beliebt, obwohl Sättel notorisch subjektiv sind.

Der Wilier hält nur wenige Überraschungen in Sachen Handling bereit. Die klassische Geometrie sorgt für ein agiles, aber ausgeglichenes Fahrgefühl. Das hohe Steuerrohr eignet sich für weniger flexible Fahrer oder solche, die große Entfernungen zurücklegen.

Der Rahmen hat ordentliche Steifheit, obwohl Sie die Gewichtsnachteile bei den leichtesten Konkurrenten spüren können. Es ist nicht unbequem, aber es klatscht ein bisschen mehr über holprige Straßen.

Auf der Oberseite fühlt sich der Rahmen beruhigend fest und genau an, was für eine sichere Kurvenfahrt sorgt.

Lassen Sie Ihren Kommentar