Galerie: Scott Spark RC 900 Gold Edition von Nino Schurter

Nach einer olympischen Goldmedaille und einer XC-Weltmeisterschaft startete die Rennsaison von Nino Schurter 2017 mit einem Knall. Der Schweizer gewann am Cape Epic und die erste Runde des Weltcups in der Tschechischen Republik - seine 21. Welt Pokalsieg insgesamt.

Kurz vor den Olympischen Spielen im letzten Jahr hat Scott den Spark von Grund auf neu gestaltet, und mit den Auszeichnungen, die das Motorrad bereits verdient hat, ist klar, dass die Schweizer Marke etwas richtig gemacht hat.

Für sein Weltcup-Debüt 2017 fuhr Schurter mit einer speziellen "Gold Edition" der Spark RC 900.

Der Rahmen besteht aus Scott's High-End-HMX-Carbon, und jede der Schurter-Weltmeisterschaften sowie sein Olympiasieg werden an der oberen Röhre gefeiert - Wenn er auf der gleichen Spur bleibt, muss er mit einem größeren Rahmen beginnen.

In diesem Jahr wechselte das Team von Schurter von DT Swiss zu Rockshox. Aber das sieht für uns nach einem Fox-Schock aus

In diesem Jahr hat das Team von Schurter einen neuen Titelsponsor (Scott-SRAM) und ist von DT Swiss zu RockShox-Fahrwerk gewechselt.

An der Front führt Schurter die neue 100-mm-Sid-WC-Gabel mit Carbonkrone und konischem Gabelschaft aus. Mit der neuen Trunnion Mount-Hinterradaufhängung des Spark fährt der Schweizer jedoch einen scheinbar entklebten Fox-Dämpfer.

Da es sich bei Schurter um eine "Gold Edition" handelt, ist der XX1 Eagle-Antriebsstrang von SRAM sehr passend, aber das Gold hört hier nicht auf. Seine DT 240-Naben werden etwas glitzern, ebenso wie die Räder, die nur mit einem DT Swiss-Aufkleber und dem #Gold-Standard gekennzeichnet sind. Wir glauben jedoch, dass es sich um die neuesten DT Swiss XMC 1200 Spline Carbon 29-Felgen handelt.

Es scheint, dass Ritchey die Gelegenheit verpasst hat, das Motiv zu vervollständigen, indem er für diese Fahrt kein Goldset von Ritchey WCS v6 in Betrieb nahm.

Schurter hat dieses Jahr das Ritchey Finishing-Kit gegen Syncros ausgetauscht, und sein Motorrad sieht einen Syncros XR1.0 SL Carbon-Sattel, der natürlich den Namen von Schurter in Gold sagt, sowie einen extrem aggressiven 25-Grad-Vorbau, der für fast unmöglich wäre ein bloßer Mensch, mit dem man bequem fahren kann.

Ja, so sieht ein 25-Grad-Vorbau aus

Vollständige Spezifikationen

  • Rahmen: Scott Spark RC 900 Carbon HMX SL Custom
  • Gabel: Rockshox SID World Cup Carbon / Ladegerät Black Box Dämpfer / Boost / 100mm
  • RückseiteSchock: Rockshox Deluxe Black Box / 100mm
  • Remote: SCOTT TwinLoc
  • Stengel: Syncros XR1.5
  • Lenker: Syncros FL1.0 SL Carbon-T-Bar
  • Sattelstütze: Syncros FL1.0 SL Carbon
  • Sattel: Syncros XR1.0 SL Carbon
  • Griff: Syncros Foam
  • Pedale: Ritchey WCS v6
  • Rückseite: Umwerfer SRAM XX1 Eagle
  • Schalthebel: SRAM XX1 Eagle
  • Kurbelgarnitur: SRAM XX1 Kohlenstoffadler
  • Kette: SRAM XX1 Eagle Gold
  • Kassette: SRAM XX1 Eagle Gold / 10-52T
  • Bremsen: SRAM Level Ultimate
  • Räder: DT Swiss XMC 1200 Spline Carbon 29 ”
  • ReifenMaxxis Aspen 2,25 x 29
  • Flasche: Käfig Topeak Shuttle Käfig Carbon

Schauen Sie sich die Galerie oben an, um mehr über das Rennrad des Weltmeisters zu erfahren.

Schau das Video: Scott Spark RC 900 World Cup Discussion

Lassen Sie Ihren Kommentar