Edelmetall

Wenn Sie vor etwa zehn Jahren mit dem Mountainbike unterwegs waren, werden Sie sich wahrscheinlich erinnern, wann Titan das Material der Wahl für das Aushängeschild der Fahrradhersteller war. Seit Mitte der 90er Jahre hat der Aufstieg der Vollfederung Titan-Hardtails jedoch vom Podium verdrängt. Die Entwicklung von Legierungs- und Kohlenstofffasertechnologien hat auch die bisher unumstrittene Vorherrschaft von Hardtail in Titan vor neue Herausforderungen gestellt.

Allerdings hat Titan (oft mit dem chemischen Symbol Ti bezeichnet) immer eine treue Anhängerschaft gegenüber denen, die ein geschmeidigeres, subtileres Fahrverhalten schätzen und bereit sind, das zusätzliche Geld über Stahlrahmen zu investieren, um es leichter und leichter zu liefern möglicherweise lebenslanges Format.

Die Hersteller reagieren auf die neuesten technischen und ausrüstungsbezogenen Anforderungen, indem sie klassische hochwertige Designs aktualisieren oder völlig neue erstellen. Modernste Fertigungstechniken am oberen Ende und günstigere Rahmen aus Fernost, die sich auf die natürlichen Eigenschaften von Titan stützen, wecken auch das Interesse an Titan-Fahrrädern.

Wenn Sie immer noch nicht genau das finden, was Sie möchten, ist auch der Preis für individuelle Rahmendesigns dramatisch gesunken. Dies bedeutet, dass nicht nur die Superreichen ihre perfekten Rahmenträume verwirklichen können - solange Sie geduldig genug sind, um auf die Lieferung zu warten. Wie viel müssen Sie ausgeben und was müssen Sie wissen, um das Beste aus diesem magischen Metal herauszuholen?

Warum Titan wählen?

Titan ist seit jeher dafür bekannt, sehr spezielle Fahrräder herzustellen. Tatsächlich ist das, was Titan am Leben erhalten hat, genau das - ein Ruf für ein "Leben" in seinen Röhren, das kein anderes Material erreichen kann.

Als extrem starkes Metall, das durch Legierungen mit Elementen wie Vanadium fester und formbarer wird, benötigen Sie viel weniger Titan als andere Materialien, um einen robusten Rahmen zu erhalten. Das bedeutet, dass Titanrahmen immer beeindruckend leicht sind, selbst wenn sie beeindruckend stark sind.

Die Reduzierung des erforderlichen Materials bietet sich für dünnere, dünnere Schläuche an, die die ohnehin schon sehr elastischen Federungseigenschaften der Titanium-Federkraft verbessern. Selbst große Rohre reagieren viel dynamischer auf Nachlauflasten und Stöße als Rohre aus Aluminiumlegierungen mit gleichem Durchmesser.

Diese Belastbarkeit führt zu potenziell sehr langen Ermüdungsdauern für Titanrahmen, eine Lebensdauer, die durch die extreme Beständigkeit des Materials gegen jegliche Art von Korrosion unterstützt wird.

Darüber hinaus haben selbst grundlegende Titan-Motorräder noch genug Charakteristika ihrer teureren Brüder, um etwas Besonderes zu sein. Vergleichen Sie das mit der schrecklichen Fahrt, die Sie von einem wirklich billigen Stahl- oder Legierungsrahmen bekommen, und Sie werden sehen, warum der Ruf von Titan seit mehr als zwei Jahrzehnten intakt ist.

Zu schön um wahr zu sein?

Das heißt nicht, dass Sie kein schlechtes Titan-Motorrad herstellen können. Die jüngsten Fortschritte bei der Entwicklung von Top-Tubes haben es den Fahrradherstellern ermöglicht, die Titanleistung noch weiter zu steigern, aber das ist nicht immer eine gute Sache. Einige der hochgearbeiteten Rahmen, die wir geritten haben, sind tatsächlich zu weit gedrängt worden und haben die gesamte 'Zing'-Feder aus klassischem Titan verloren.

Andere Rahmen haben Design, Material oder beides in entscheidenden Bereichen eingeschränkt, was zu Rissbildung und Rahmenversagen führen kann. Tatsächlich haben wir trotz der inhärenten Festigkeit von Titan in unseren Testkarrieren wahrscheinlich proportional mehr zerrissene oder verwitterte Titanrahmen gesehen als jedes andere Material - mit Ausnahme von vielleicht leichtem Stahl.

Titan ist selbst in der Rohform ein teures Material. Das Arbeiten ist zeitaufwändig und umständlich, was die fertige Einheit erhöht. Während es nicht korrodiert, hat es die unangenehme Gewohnheit, dass sich mikroskopisch kleine Partikel gegen die Oberfläche anderer Gewindeteile reiben. Dadurch können sie dauerhaft dauerhaft fixiert werden, es sei denn, Sie verwenden vor der Montage auf allen Gewinden eine kupferbasierte "Titan Prep" -Mischung.

Ein Fahrrad fürs Leben gestalten

Wenn Sie für ein Material mit einer sehr langen Lebensdauer eine Prämie zahlen, ist es sinnvoll, ein möglichst zukunftssicheres Fahrrad zu bekommen. Es gibt zwei Möglichkeiten, dieses Problem anzugehen.

Die erste besteht darin, mit einem klassischen, 100 mm-Gabel-Leichtbaugerät im Race-Stil zu bleiben. Dieses Format hat sich seit Jahren nicht geändert, obwohl immer leichtere und leistungsfähigere Federgabeln und Scheibenbremsen auf den Markt kommen. Das ist einfach so, weil es das beste Fahrrad ist, um von A-B oder der Startlinie so schnell wie möglich die Ziellinie zu erreichen. Die Tatsache, dass Titan subtilen Komfort bietet und die Traktionskontrolle verbessert, ohne eine Gewichtsstrafe zu verursachen, bedeutet, dass es auch in diesem Format glänzt.

Die andere Option besteht darin, ein so modernes Fahrrad wie möglich herzustellen. Verwenden Sie dazu die neuesten, leichten Mittellaufgabeln und einen leichten Reifen mit großem Volumen, um einen robusten Titan-Spurverbreiter zu schaffen. Zwar scheint sich die optimale Gabellänge für diese Kategorie bei 120-140 mm eingestellt zu haben, es gibt jedoch immer noch unterschiedliche Meinungen darüber, welche Form und welches Gefühl der Rest des Fahrrads haben sollte - wie unsere Testbeispiele von Cotic, Cove und dem Up-Market Seven.

Fantastisch

Allen gemeinsam ist, dass wir alle trotz der unterschiedlichen Nuancen, die auf der Rohmaterial-Basislinie liegen, begeistert waren. Während also andere Fahrer vielleicht einen ganz anderen Favoriten aus unserem Vierer wählen, können Sie sicher sein, dass es in Titan-Hardtails definitiv noch viel Leben gibt.

Müssen wissen

Verstehen Sie die Sprache von Titan mit unserer unverzichtbaren Fachsprache

Schau das Video: Robert Vitye: Warum das Edelmetall Gold die ultimative Währung fßr Anleger ist. Mission Money

Lassen Sie Ihren Kommentar