Pro Bike: Fabian Cancellaras Trek Domane 6er-Serie von Paris-Roubaix

Während viele Rennfahrer in Paris-Roubaix auf Rädern unterwegs waren, die sie nur wenige Male pro Jahr sehen, fühlte sich Fabian Cancellara (Radioshack-Leopard-Trek), Gewinner der 2013er Tour of Flanders, auf seiner Trek Domane 6-Series für Paris-Roubaix eindeutig zu Hause. Er gewann das Rennen in einem Zwei-Mann-Sprint gegen Sep Vanmarcke vom Blanco-Team.

Cancellara nahm ab Sonntag nur wenige Änderungen vor, um sich mit den weit härteren Pflastersteinen und dem flacheren Parcours von Roubaix zu befassen. Seine 25 mm breiten FMB Paris-Roubaix-Schlauchreifen sind 27 mm breiten Reifen gewichen, die laut Mechaniker Roger Theel bei ca. 5,5 / 6 bar (80/87 psi) vorne / hinten laufen - und seine übliche 53 / 39T-Kettenblattkombination hat wurde zu einer passenden 53 / 42T-Combo geändert.

Wenn Sie wirklich nur auf ein Picknick verzichten möchten, hat Theel die farbigen Akzente des Nokon-Segmentgehäuses von Nokon von Rot auf Gold geändert.

Diese Änderungen haben etwas Gewicht hinzugefügt, aber nur gerade noch. Das Gesamtgewicht ohne Computer beträgt nur noch 7,62 kg - ein Plus von 120 g.

Der 140 mm lange, aus Bontrager Race XXX Lite geformte Carbonschaft trägt diese Platte für viel Glück

Wir sollten an dieser Stelle jedoch klarstellen, dass wir, wenn wir über Cancellaras Fahrrad sprechen, wirklich "Fahrräder" sagen sollten, da er drei identische Einstellungen hat. Nach Angaben von Trek-Team-Verbindungsmann Jordan Roessingh nahm Cancellara die letzten Änderungen an diesen Maschinen vor, als er am Freitag vor dem Rennen abstürzte.

"Fabian ist einer der wenigen Fahrer, die mit seinem Ersatzrad fahren", sagte Roessingh zu BannWheelers. "Er will auch das Ersatzrad fahren, denn in der Chance, dass er weitermachen muss, ist er einer der Fahrer, der wirklich die kleinen Unterschiede spürt und wenn es sich nicht so gut anfühlt wie sein Rennrad, endet das Deshalb möchte er sicherstellen, dass auf allen drei Motorrädern alles perfekt ist. "

Nach dem Gewinn von Paris-Roubaix heute hat Cancellara nicht nur drei identische Motorräder - er hat auch drei passende Kopfsteinpflaster-Trophäen.

Komplette Fahrradspezifikationen

  • Rahmen: Trek Domane 6-Serie, 58 cm "Pro" -Passform
  • Gabel: Trek IsoSpeed ​​Vollcarbon
  • Headset: Cane Creek Forty, 1 1/8-to-1 1/2 "konisch
  • Stengel: Bontrager Race XXX Lite, 140 mm x -7 °
  • Lenker: Bontrager RL Anatomic, 44cm (von Mitte zu Mitte)
  • Band / Griffe: Bontrager Kork
  • Vorderbremse: Shimano Dura-Ace BR-9000 mit SwissStop Black Prince Carbon-spezifischen Pads
  • Hinterradbremse: Shimano Dura-Ace BR-9000 mit SwissStop Black Prince Carbon-spezifischen Pads
  • Bremshebel: Shimano Dura-Ace STI Dual-Steuerung ST-9000
  • Umwerfer: Shimano Dura-Ace FD-9000
  • Schaltwerk: Shimano Dura-Ace RD-9000 mit Berner Riemenscheiben und Käfig
  • Schalthebel: Shimano Dura-Ace STI Dual-Steuerung ST-9000
  • Kassette: Shimano Dura-Ace CS-9000, 11-25T
  • Kette: Shimano Dura-Ace CN-9000
  • Kurbelgarnitur: Shimano Dura-Ace FC-9000, 175 mm, 53 / 42T
  • Tretlager: Trek BB90 integriert
  • Pedale: Speedplay Zero Titan
  • Laufradsatz: Bontrager Aeolus 5 D3 röhrenförmig
  • Vorderrad: FMB Paris-Roubaix-Rohr, 27 mm, 5,5 bar
  • Hinterrad: FMB Paris-Roubaix-Rohr, 27 mm, 6 bar
  • Sattel: Bontrager Team Ausgabe
  • Sattelstütze: Bontrager Ride Tuned Carbon Sitzmast
  • Flaschenhalter: Trek-BAT-Käfig (2)
  • Computer: SRM PowerControl 7
  • Sonstiges Zubehör: Nokon Kabel und Gehäuse

Kritische Messungen

  • Fahrerhöhe: 1,86 m (6 Fuß 1 Zoll)
  • Fahrergewicht: 82 kg (181 lb)
  • Sattelhöhe von BB (c-t): 780 mm
  • Sattelrückschlag: 90 mm
  • Sitzrohrlänge, c-t: 500 mm
  • Sitzrohrlänge, c-c: 485 mm
  • Sattelspitze auf C der Stäbe (neben dem Vorbau): 620mm
  • Sattel-zu-Bar-Fall (vertikal): 110 mm
  • Länge des Steuerrohrs: 150 mm
  • Oberrohrlänge: 567 mm
  • Gesamtfahrradgewicht: 7,62 kg (16,80 lb) ohne Computer

Schau das Video: Paris-Roubaix 2014 - Trek Domane of Fabian Cancellara

Lassen Sie Ihren Kommentar