10 Schritte zum idealen Radgewicht

Das Erreichen Ihres Zielgewichts ist eine der besten Möglichkeiten, um mehr aus Ihrem Training herauszuholen.

Henry Furniss, Personal Trainer und Mitbegründer von Wyndymilla Bespoke Cycling, verwendet neben seiner begrenzten Trainingszeit auch Diät und Ernährung, um in bester körperlicher Verfassung zu bleiben.

Wir sprachen mit ihm, um seine Top-10-Tipps zum Abnehmen und Magerwerden zu erhalten.

1. Mache die Mathematik

„Die meisten Menschen haben ein klar definiertes Gewicht, bei dem sie kompromisslos arbeiten können“, sagt Furniss.

Vermeiden Sie Vermutungen: Finden Sie einen Angehörigen der Gesundheitsberufe, der Körperfett mit Bremssätteln messen kann. "Dann kann das richtige Ziel gesetzt werden, das sowohl magere Gewinne als auch Fettabbau berücksichtigt."

2. Planen Sie voraus

"Planen Sie das Datum, an dem Sie Ihr neues Regime beginnen werden", sagt Furniss. "Gönnen Sie sich mindestens eine Woche Zeit, um sich zu erholen und die Logistik der durchzuführenden Änderungen zu durchdenken."

3. Gut essen

"Denken Sie nicht an Ihre Suche als Diät", fährt Furniss fort. "Die richtigen Nahrungsmittel haben normalerweise höhere Nährstoffwerte, aber eine geringere Kaloriendichte."

Es geht einfach darum, die richtigen Arten von Lebensmitteln wie Obst, Gemüse, mageres Fleisch und Fisch zu essen.

4. Strukturieren Sie Ihre Mahlzeiten

„Viele Menschen essen zum Frühstück sehr wenig oder lassen es einfach ganz aus“, sagt Furniss. „Wir wären eine viel schlankere Nation, wenn das Frühstück König wäre und das Abendessen leicht wäre. Bis zu 40 Prozent Ihrer Kalorienzufuhr sollten Sie morgens verbrauchen. “Vermeiden Sie stärkehaltige Speisen wie Brot, Reis und Nudeln am Abend.

5. Trinken Sie mehr

"Trinke genug. Dies ist der Schlüssel, wenn Ihr Körper auf all Ihre Bemühungen mit größter Wirkung reagieren wird “, sagt Furniss.

Er empfiehlt, Kräuterflüssigkeiten zu trinken, um den Hunger abzuwehren, da sich Ihr Körper an kleinere Abendmahlzeiten anpasst: "Tees wie Pfefferminz oder Ingwer füllen die Flüssigkeitszufuhr auf und helfen auch bei der Verdauung."

Die Flüssigkeitszufuhr ist ein wesentlicher Bestandteil Ihres Trainings

Warum machen Sie nicht Ihre eigenen Sportgetränke? Lesen Sie, wie Sie Ihre eigenen Energydrinks herstellen, um herauszufinden, wie.

6. Seien Sie realistisch

Legen Sie die richtigen Trainingsziele fest. "Weniger ist mehr, vor allem für uns vielbeschäftigte Leute", sagt Furniss. „Nehmen Sie drei solide Sitzungen vor, anstatt fünf zu erreichen und sich schlecht zu fühlen, wenn Sie eine verpassen. Ich halte meine Elite-Lizenz für drei Stunden Training pro Woche, entweder geben oder nehmen. “

7. Setzen Sie sich Ziele

"Lassen Sie sich zielgesteuert", sagt Furniss. „Es ist ein Klischee, aber Konsistenz ist der Schlüssel.“ Was auch immer Ihr Ziel ist, schreiben Sie es in ein Tagebuch. Es gibt Ihnen das Laufwerk, das Sie benötigen, um die Geräusche zu vermeiden.

8. Fügen Sie weise hinzu

"Scheuen Sie sich nicht vor Nahrungsergänzungen", sagt Furniss. Was Sie von einer natürlichen, ausgewogenen Ernährung benötigen, kann mit Beruf, Familie und Ausbildung schwierig sein. Essentielle Fette und Erholungsgetränke können den Gewichtsverlust steigern und die Immunreaktion aufrechterhalten.

9. Schlagen Sie den Sack

„Übertraining ist normalerweise nur eine Unterunterhaltung“, erklärt Furniss. „Ohne ausreichend Schlaf ist unsere Fähigkeit, diszipliniert und fokussiert zu bleiben, stark beeinträchtigt. Sieben bis neun Stunden sind ideal. “

Schlaf ist wichtig - stellen Sie sicher, dass Sie genug bekommen

10. Holen Sie sich Unterstützung

"Sozialer Druck kann Ihren Gesundheitsschub belasten", sagt Furniss. „Das letzte, was Sie brauchen, ist Frühstücksfresser, die Sie spät abends mit Pizza und Bier umrunden. Bring sie an Bord. "

Artikel zuletzt aktualisiert am 22. Januar 2018

Schau das Video: Welches Gewicht bei meiner KörpergrĂ¶ĂŸe?

Lassen Sie Ihren Kommentar