Pro Bike: Ben Berdens Raleigh RXC Pro Disc

Ben Berden ist einer der buntesten Rennfahrer in der nordamerikanischen Cyclocross-Szene. Die Cross-Saison 2013/2014 ist die dritte vollständige Rennsaison des Belgiers in den USA. Wie der Mann ist Berdens Rennrad einzigartig.

Berden hat ein 55 cm langes Raleigh RXC Pro-Rahmenset. Dies ist das Flaggschiff von Raleigh mit dem Cyclocross-Bike. Es ist gegenüber der letzten Saison weitgehend unverändert. Der RXC Pro trägt dem Trend der niedrigen und lockeren Richtung Rechnung und hält sich mit einem 72-Grad-Steuerrohr und einem Innenlager mit nur 55 mm Fallhöhe an der traditionellen Cyclocross-Geometrie.

Spitzentechnologie und traditionelle Geometrie bei Raleighs RXC PRO

Bis zu 11 gekröpft

Ben Berden fährt zwar mit einem handelsüblichen Framset, aber seine Komponenten sind noch lange nicht auf Lager. Berden ist seit langem ein Fan von Einzelketten-Antriebssträngen für Cyclocross. In der vergangenen Saison hatte der Belgier ein 1x10 Shimano Ultegra Di2-Setup. In dieser Saison erweitert Berden seinen Antriebsstrang um ein weiteres Zahnrad, indem er auf Ultegra der Serie 6800 aufrüstet. Er bevorzugt immer noch das elektronische Schalten - sowohl der rechte als auch der linke STI-Hebel sind für die Betätigung des Schaltwerks programmiert.

Die beiden Ultegra di2-Schalthebel von berden sind so programmiert, dass sie das Schaltwerk betätigen: Beide Ultegra di2-Schaltgeräte von berden sind so programmiert, dass sie das Schaltwerk betätigen

Rechts und links: Beide Schalthebel sind so programmiert, dass sie Berdens einziges Schaltwerk bedienen

Berden betreibt ein einzelnes 42-t-FSA-Kettenblatt mit einem an einer K-Edge-Kette gelöteten Kettenhalter, der mit dem K-Edge Cross Ring Guard zur Kettenfixierung gepaart ist. Hinten fährt er eine 11-28T Dura-Ace CS-9000-Kassette.

James Sullivan, Teammechaniker von Raleigh-Clement, stellt fest, dass das Team auch mit den gestuften Kettenblättern von Wolf Tooth Components experimentiert hat. Ähnlich wie bei den 1x-Kettenblättern von SRAM und RaceFace wird die Kettenretention durch die alternierende Zahnbreite unterstützt.

In der vergangenen Saison hatte Berden das kabelhydraulische Hybrid-Bremssystem Parabox von TRP eingesetzt, bei dem ein Paar Hauptzylinder verwendet wurde, die wie ein Abstandshalter am Lenkerrohr des Fahrrads befestigt sind. TRP hat im neuen HY / RD ein leichteres System entwickelt (das die Stapelhöhe nicht stört). Das neueste kabelhydraulische Hybridbremssystem von TRP bewegt den Hauptbremszylinder zum Bremssattel.

Das trp hy / rd-Bremssystem kombiniert den Master-Cyclinder mit dem Bremssattel in einem Aufbereitungsgerät: Das TRP-Hy / RD-Bremssystem kombiniert den Master-Cyclinder mit dem Bremssattel in einem Aufräumgerät

Die kabelhydraulische HY / RD-Hybridbremse von TRP vereint den Hauptbremszylinder und den Bremssattel in einer Aufräumeinheit

Weitere wichtige Änderungen an Berdens Setup waren der Austausch von Dura-Ace-Kurbeln gegen FSA SL-K-Kurbelarme und das Hinzufügen eines neuen Vision Metron 40 Disc-Laufradsatzes anstelle des Custom-Laufradsatzes (24-Loch-White Industries-Naben mit FSA SL-K-Carbon Felgen) lief er letzte Saison.

Berden hat auch seine Fi'zi: k Tundra gegen einen Pro Prologo Zero-Still getauscht, mit einer eher nassen Position. "Er fährt seinen Sattel nicht so ab wie in der letzten Saison", überlegte Sullivan.

Komplette Fahrradspezifikation

  • Rahmen: Raleigh RXC Pro, 55 cm
  • Gabel: ENVE CX Disc, 1,125- bis 1,5-Zoll-Konuslenker
  • Headset: FSA Ceramic Integrated
  • Schaft: FSA SL-K 110 mm, -6 Grad
  • Lenker: FSA SL-K Compact 44cm
  • Band / Griffe: Prologo Onetouch
  • Bremssattel vorne: TRP HY / RD mit 160mm TRP-Rotor
  • Bremssattel hinten: TRP HY / RD mit 160mm TRP-Rotor
  • Schalt- / Bremshebel: Shimano Ultegra Di2 ST-6870
  • Umwerfer: Auf der K-Edge-Kette gelöteter Kettenhalter mit K-Edge Cross Ring Guard
  • Schaltwerk: Shimano Ultegra Di2 RD-6870
  • Kassette: Shimano Dura-Ace CS-9000 11-28T
  • Kette: Shimano Dura-Ace CN-9000
  • Kurbelsatz: FSA SLK (172,5 mm-Kurbelarme) mit 42T-FSA-Kettenblatt
  • Innenlager: FSA
  • Pedale: Shimano XTR
  • Laufradsatz: Vision Metron 40 Disc rohrförmig
  • Vorderreifen: Clement MXP-Schlauch, 700x33c
  • Hinterreifen: Clement MXP-Schlauch, 700x33c
  • Sattel: Prologo Zero
  • Sattelstütze: FSA SL-K, 31,6 mm Durchmesser

Kritische Messungen

Lassen Sie Ihren Kommentar