Triathlon Tipps

Erleichtern Sie sich

Zu viel zu früh zu tun, vor allem zu laufen, führt unweigerlich zu Gelenk- und Sehnenverletzungen, sagt Vargas. Sie müssen Ihrem Körper Zeit geben, sich auf höhere Laufleistungen einzustellen.

Ziegel 2.0

Vargas empfiehlt Ziegel, aber mit Mitgefühl. "Die Idee ist einfach, das Gefühl zu bekommen, von einer Disziplin zur nächsten zu wechseln", sagt er. Nach einer langen Fahrt ist also eine kurze Strecke möglich. Oder nach einem Lauf den Pool kurz treffen.

Tanken

Üben Sie während des Trainings auf dem Fahrrad zu essen. Die beste Zeit in einem Rennen, um Kalorien zu verbrauchen, ist früh im Fahrrad. Bei einem Ironman-Rennen empfiehlt Vargas, so viele Kalorien wie möglich zu sich zu nehmen, sobald du aus dem Wasser kommst.

Erste Basis

Je länger dein Rennen ist, desto mehr musst du dich nach dem Credo von Mark Allen auf den Bau einer Basis konzentrieren. Jenseits der Fitness, lehren lange, langdistanzige Workouts Ihren Aerobic-Motor, Fettsäuren statt Muskelmasse zu verbrennen. "Ihr Körper speichert nur etwa zwei Stunden Muskelglykogen auf einmal", sagt Vargas.

Mach dich vom Acker

Stellen Sie sich Ihre Herzfrequenz als Tachometer Ihres Autos vor. In kürzeren, intensiven Anstrengungen mit einer hohen Herzfrequenz wird Ihr Körper wie ein Dragster Treibstoff verbrennen. Vargas sagt für längere Tris wie ein Ironman, der Körper muss Treibstoff mehr wie ein Hybrid verarbeiten. Der Schlüssel liegt darin, die Schläge pro Minute unter Kontrolle zu halten, da das Verdauungssystem bei zu hoher Herzfrequenz abgeschaltet werden kann.

Mehr fahren

"Radfahren ist, wie du viel Ausdauer für Triathlons bekommst", sagt Vargas, weil du es für eine so lange Zeit machen kannst, eine ähnliche Zeitperiode, wie es viele Teilnehmer für einen Langstrecken-Triathlon machen. "Dein Herz weiß nicht, ob du rennst, schwimmst oder radelst. Es weiß nur, dass du es verlangst, mehr Blut und Sauerstoff zu pumpen."

Schau das Video: Triathlon Einsteiger Spezial - Tipps f├╝r den Anfang

Lassen Sie Ihren Kommentar