Bremsenreparatur und Bremsbelagwechsel

Entfernen Sie die Pads: Entfernen Sie zuerst das Rad. Entfernen Sie dann den Sicherheitsclip und den Sicherungsstift, falls vorhanden. Schieben Sie die Pads und die Spreizfeder heraus, falls vorhanden. Wenn die Beläge festgeklemmt sind, verwenden Sie eine Nadelzange, um die Beläge frei zu wackeln. Achten Sie sorgfältig auf die Ausrichtung der Pads, um die Installation der neuen Pads zu erleichtern.

Kolben einfahren: Wenn Ihre Bremse hydraulisch ist, drücken Sie mit einem kleinen Schraubenschlüssel vorsichtig jeden Kolben in den Bremssattel. Wenn Ihre Bremse mechanisch ist, schrauben Sie die Einstellschrauben fest und drehen Sie die Einstellknöpfe vollständig gegen den Uhrzeigersinn.

Installieren Sie neue Pads: Entfernen Sie die neuen Pads aus ihrer Verpackung und achten Sie darauf, die Bremsfläche nicht zu berühren oder zu verschmutzen. Schieben Sie die neuen Polster ein und achten Sie darauf, dass sie vollständig im Bremssattel sitzen und sitzen. Ersetzen Sie ggf. den Sicherungsstift und den Sicherungsclip.

Drücken Sie mich, Baby: Setzen Sie das Rad wieder ein und achten Sie darauf, dass es richtig in den Ausfallenden sitzt. Wenn die Bremse hydraulisch ist, drücken Sie mehrmals auf den Bremshebel, um die Bremsbeläge zu positionieren und einzustellen. Wenn Ihre Bremse mechanisch ist, stellen Sie die Bremsbeläge nach den Anweisungen des Herstellers ein. Überprüfen Sie, ob der Rotor nicht an den Pads schleift oder schleift. Wenn der Rotor schleift, stellen Sie den Bremssattel ein, um die Reibung zu beseitigen. Fahren Sie mit dem Fahrrad und aktivieren Sie die Bremsen in schnellen, harten Impulsen, um die Bremsbeläge zu würzen. Seien Sie vorsichtig bei Ihrer ersten Fahrt, da brandneue Pads mehrere Stopps benötigen, um die volle Leistung zu erreichen.

Schau das Video: Bremsbeläge wechseln. Bremsen erneuern. ANLEITUNG. DIY Tutorial

Lassen Sie Ihren Kommentar